Kopulationsfreudig: Kleine Knarrschrecken

IMG_10889-webPezzotettix giornae · Criquet pansu · Kleine Knarrschrecke

Kleine Knarrschrecken gehören nach meiner bescheidenen Beobachtung zu den kopulationsfreudigsten Tierchen des Mittelmeerraumes. Mit ihren ein bis eineinhalb Zentimetern Körperlänge sind sie zudem auch eine der kleinsten Heuschrecken-Arten und darüberhinaus mit ihrer Ganzkörper-Braunfleck-Schecktarnung auch nicht immer leicht im Gelände zu erkennen.

Kleine KnarrschreckenWenn man sie aber einmal entdeckt hat, dann sieht man sie immer wieder. Meist bemerkt man zunächst beim Näherkommen ein Hopsen im Gras und hat dann die Chance, sich an ihre Fersen zu heften. Einmal vor der Linse gebannt, machen sie das Spielchen dann auch für eine Weile mit. Bis zum nächsten Hopser. Und weil man durch den Sucher nicht sah, wohin die Reise ging, ist die Begegnung dann auch schon wieder vorbei.
Für den beschriebenen Ablauf ist es dabei recht egal, ob man ein einzelnes Tierchen oder ein Paar gesehen hat. Die weiblichen Tiere sind soviel größer und kräftiger, dass sie in ihren Bewegungsmöglichkeiten auch während der Kopulation praktisch nicht eingeschränkt zu sein scheinen …

Kleine Knarrschrecke

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s