Châtaignes des Cévennes (ein Loblied)

Kastanienbäume sind in den Cevennen landschaftsprägend. Einst waren ihre Früchte ganzjährig das
Grundnahrungsmittel der Menschen (normalerweise drei, vier Bäume nahe am Haus) und darüberhinaus auf
Hunderten von Hektaren das Winterfutter für die Tiere … Das Kriterium bei der Sortenauswahl war dabei ein
durchaus ebenso sinnvolles wie einfaches: Möglichst viele unterschiedliche wohlschmeckende Sorten.
Heute ist das praktisch ein Alleinstellungsmerkmal cevenoler Kastanien. Diesen Umstand verdanken die
Cevennen weit überwiegend der Landflucht in den Fünfziger und frühen Sechziger Jahre.

Als Antwort auf eine Pilzerkrankung seit den späten Fünfzigern rieten schlaue und wohlausgebildete
Landwirtschaftstechniker den Bauern, ihre Bäume mit neugekreuzten und auf ihre Pilzresistenz getesteten
Sorten zu veredeln. Anderenorts ist man ihnen gerne gefolgt: Hatten doch die Neulinge weitere Vorteile zu
bieten: Sie waren wahlweise besonders früh, besonders groß oder besonders schön. Zwischen der
Neupflanzung oder -veredelung und dem vollem Ertrag eines Baumes vergeht so manches Jahr und mit der Zeit wurde zunehmend klarer, dass die modernen Sorten einen Vorteil nicht hatten: den guten Geschmack.

In den Cevennen reichten die verwildernden Kastaniengärten für die kleiner werdenden Herden und es war
schlicht kaum noch jemand da, dem es eingefallen wäre, in die Kastanie als landwirtschaftliches Produkt zu
investieren. Als die ersten irgendwann in den Achziger Jahren ihre Kastanien wieder umfassender nutzen
wollten, hatten sie mit der Renovierung ihrer Anlagen zunächst genug zu tun und dabei dann hinreichend Zeit,
um die unterschiedlichen Sorten zu probieren sowie diese in ihrer Verschiedenheit kennen und schätzen zu lernen.

Ohne Landflucht und Verwilderung wäre genau das nicht mehr möglich gewesen. Und dabei ist das Kriterium
gestern wie heute ein absolut gewisses wie einleuchtend einfaches: Ein Kastanie muss roh schmecken, dann
lässt sie sich auch zu wohlschmeckenden Produkten verarbeiten …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s