Ein Ort – tausend Motive oder: in eigener Sache

Wenn man in den Cevennen lebt, hat man eine nicht geringe Chance, dass andere von dieser Gegend noch nie gehört haben. Da nur ausgesprochen wenige Menschen in den Cevennen leben, hat man eine noch größere Chance, dass kaum jemand Notiz nimmt von dem, was man den lieben langen Tag macht. Wenn man als Bauer in den Cevennen gestrandet ist, kommt man nur recht selten unter die ohnehin wenigen Leute um einen herum …

Da man wenig rumkommt, hat man allerdings vergleichsweise viel Zeit, sich etwa damit zu beschäftigen, mit wem und was man denn so ganz alltäglich sein Leben teilt. Die meisten meiner Mitbewohner sind jedoch an einer Kommunikation via Sprache kaum interessiert. Da ich bereits vor geraumer Zeit angefangen habe, das Leben um mich herum fotografisch einzufangen, war es da ein recht simpler Gedanke, der Vielfach-Isolierung digital entfliehen zu wollen und mittels der ohnehin vorhandenen Fotos nach neuen Kontakten zu suchen. Via facebook, flickr und seit Anfang November 2015 auch über diesen Blog, den ich mir nun auch hier vorzustellen erlaube.

Viel Spass beim Stöbern …

Advertisements

3 Gedanken zu “Ein Ort – tausend Motive oder: in eigener Sache

  1. Ich bin nicht bei Facebook, folge aber deinem Blog sehr gerne. Du solltest mehr mit Schlagwörtern und Kategorien arbeiten, dann finden dich mehr Blogger. Ich bin erst seit September hier habe aber schon einige Kontakte, u.a. auch dadurch dass ich bei anderen Kommentare schreibe.

    Gefällt 1 Person

  2. Hallo,
    ich freue mich deinen Blog aus/über die Cévennes gefunden zu haben. In den 1980iger Jahren auf einer Autofahrt zum Mittelmeer haben zwei Freundinnen und ich die Cévennen und ihre Serpentinenstraßen erlebt. Sie sind uns nachdrücklich in Erinnerung geblieben. Ich freue mich, mehr über die Natur und das Leben dort zu lesen.
    Grüsse aus dem hannoverschen Wendland – Uta

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s