Viburnum tinus: Der Winterfreudestrauch

Als Durantis in den 60ern einen Stromanschluss bekam, wohnte niemand auf dem Hof und so landete der Stromzähler an einer bequem zu erreichenden, aber unglücklich gewählten Stelle direkt neben der Küchentür. Noch vor unserem Einzug rannte ein guter Freund ganz ordentlich gegen den Kasten, als er die Kurve in den Innenhof ein wenig zu eng nahm: Eine große Kopfwunde war die Folge. Damit dies nicht ein weiteres Mal passieren könne, unternahmen wir ein paar Versuche, die Ecke so zu begrünen, das ein wenig Abstand von der Hauswand notwendig wurde.

Schlussendlich war’s dann dieser Strauch mit dem schönen Namen „Lorbeerblättriger Schneeball“: Immergrün, schnellwachsend und unkompliziert sollte er sein. Ist er auch: Darüberhinaus blüht er angenehmerweise den ganzen Winter über. Was diese ebenso schöne wie praktische mediterrane Pflanze zu einem hochfrequentierten Ort vieler pollensuchender Insekten macht, von denen die ersten im folgenden Fotoalbum bereits zusammengetragen sind. To be continued ...

Eristalis tenax · Éristale gluante · Mistbiene (Scheinbienen-Keilfleckschwebfliege) III

 

Advertisements

2 Gedanken zu “Viburnum tinus: Der Winterfreudestrauch

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s