Tatzenkäfers Welt

Timarcha tenebricosa · Crache-sang · Tatzenkäfer I

Er ist mit einer Körperlänge von 15 bis 20 Millimetern der größte unter Mitteleuropas Blattkäfern. Fliegen kann er nicht: Seine Flügeldeckel sind in der Mitte zusammengewachsen. Das macht ihn zu einem recht kleinräumigen Wanderer. Seine ausgeprägten Tatzen, die beim männlichen Tier offensichtlich auf Haftfussbetrieb umgestellt werden können, gaben ihm seinen deutschen Namen. Sein französischer, Crache-sang, ist ähnlich sprechend: Bei Störung oder Bedrohung würgt er eine orang-rote Flüssigkeit aus. Käfer wie Larven ernähren sich praktisch ausschließlich von Labkräutern, deren Namen wiederum auf ihre Verwendung als Säuerungsmittel bei der Käseherstellung zurückgeht. Aber das ist schon wieder eine andere Geschichte … 😉

Timarcha tenebricosa · Crache-sang · Tatzenkäfer II

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s