i wie Ichneumonidae

Schlupfwespen gehören bislang zu den eher selten gesehenen MitbewohnerInnen und sind außerdem auch noch recht schwierig zu fotografieren. Einige Arten werden zum Zwecke der biologischen Schädlingsbekämpfung gezüchtet. Sie parasitieren in ihrer Gesamtheit eine Vielzahl anderer Insekten. Da es an ihren Wirtstieren hier nicht mangelt, werde ich mit ein wenig Glück schon bald wieder eins dieser – zugegeben eher weniger sympathischen –  Tierchen fotografieren können …

Ichneumonidae sp. · Schlupfwespe

Advertisements

2 Gedanken zu “i wie Ichneumonidae

  1. Wieso „eher weniger sympathisch“? Äußerlich apart gestylt, sind sie mit bewundernswerten Fähigkeiten zum Aufspüren von Raupen tief im Holz ausgestattet. Mir sind sie – in klarem Gegensatz zur Zecke von neulich – keineswegs unsympathisch. Jedenfalls danke für’s Foto!

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s